KFZ Versicherung

Den Unfallgegner kann man sich nicht aussuchen

Für jedes am Straßenverkehr teilnehmende Kraftfahrzeug muss vom Halter eine Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Diese Versicherungspflicht ist gesetzlich vorgeschrieben. Die Kraftfahrzeug-Haftpflicht leistet im Falle eines mit dem Kraftfahrzeug verursachten Unfalls Schadensersatz für die entstandenen Sach- und Personenschäden, auch im Todesfall. Es ist Empfehlenswert nicht nur die gesetzliche Mindest Deckungssumme bei der Haftpflichtversicherung zu wählen, diese könnte im Todesfall schon knapp werden.

Brauche ich eine Teilkasko oder Vollkasko?

Neben der verbindlichen Haftpflichtversicherung ist in vielen Fällen der Abschluss einer Teil- oder Vollkaskoversicherung empfehlenswert, denn diese deckt Schäden am eigenen Kraftfahrzeug ab. Die Teilkaskoversicherung ersetzt beispielsweise Schäden durch:

  • Feuer
  • Kabelbrände
  • Explosion
  • Sturm
  • Hagel
  • Blitzschlag
  • Unfällen mit Haarwild
    je nach Tarif auch mit anderen Tieren
  • Diebstahl
  • Glasbruch

Zusätzlich dazu sind in der Vollkaskoversicherung folgende Schäden am eigenen
Kraftfahrzeug versichert:

  • selbstverschuldete Unfällen
  • höhere Gewalt
  • Vandalismus

Für Teil- und Vollkaskoversicherung können vom Versicherungsnehmer Selbstbeteiligungen pro Schadenfall vereinbart werden. Dadurch lässt sich der Beitragssatz senken.

GAP – Deckung für das finanzierte KFZ

Außerdem ist es nur zu Empfehlen wenn Sie das Auto finanziert haben, egal ob geleast oder mit Kredit, eine sogenannte GAP Deckung mit einzuschließen. Denn auch wenn Sie die Vollkaskoversicherung eingeschlossen haben, bekommen Sie nicht die restliche Finanzierungssumme zurück, weil Zeitwert und Restwert noch in Abzug gebracht werden, diese Differenz gleicht die GAP Deckung aus.

Die Tarife der einzelnen Versicherungsgesellschaften sind nur schwer zu vergleichen: neben den Typ- und Regionalklassen gibt es beispielsweise diverse Rabatte oder Zuschläge unterschiedlichster Art, z. B. für Vielfahrer, Wenigfahrer, Garagenbesitzer, Zweitwagen, Oldtimer usw. Ein Beitragsvergleich lohnt sich deshalb immer. Neben dem Beitragssatz sind in der Kraftfahrzeugversicherung aber auch die Service-Leistungen des Versicherers bei der Abwicklung von Unfall, Einbruch, Diebstahl usw. wichtig.