Rürup

Den Ruhestand genießen können, das wünschen sich alle. Aber von der Rente alleine, das wissen auch alle, geht das nicht. Also planen Sie jetzt schon jetzt Ihren längsten Urlaub. Mit einer Rentenversicherung, einer geförderten Vorsorge wie Rürup oder einer Riester Versicherung, sorgen Sie schon jetzt für den Ruhestand vor.

Rürup Versicherung

Die Rürup – Rentenversicherung  ist als Basisversorgung für Selbstständige und Besserverdienende gedacht. Da diese beiden Gruppen gar nicht oder nur unzureichend in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen.  Die Rürup – Versicherung wurde im Jahr 2005 als Ausgleich für Selbstständige und Besserverdienende geschaffen. Denn sie haben nicht die Möglichkeit die Vorteile eines Riester Vertrages oder einer betrieblichen Altersvorsorge zu nutzen.

Absetzbarkeit der Beiträge der Basisrente

JahrAnteil BeitragJahrAnteil Beitrag
201274%201988%
201376%202090%
201478%202192%
201580%202294%
201682%202396%
201784%202498%
201886%2025100%

Die Beiträge der Basisvorsorge können sie als Altersvorsorgeaufwendungen  steuermindernd geltend machen. Dies gilt für die Rürup Rentenversicherung aber auch für die gesetzliche Rentenversicherung. Maximal können 2017 Ledige Arbeitnehmer oder Selbstständige Personen 23.362 € und Verheiratete 46.724 € jährlich als Sonderausgaben nach § 10 Abs. 1 Nr. 2b EStG absetzen. Allerdings werden ja nur 84% davon anerkannt. Also bei dem ledigen 19.624€ und bei verheirateten Personen 39.248€.  Dieser Prozentsatz steigt Jahr für Jahr bis im Jahre 2025 die 100% erreicht worden sind. Ab dem Jahr 2025 haben Sie also den maximalen Vorteil und können 100% der Beiträge in Ihrer Basisversicherung steuermindernd geltend machen. Bei Beamten und beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführern oder AG-Vorständen ist dieser Maximalbetrag um den fiktiven Gesamtbeitrag zur allgemeinen Rentenversicherung zu kürzen.

Werden die ausgezahlten Renten besteuert?

Jahrsteuerlich berücksichtigte AnteilJahrsteuerlich berücksichtigte AnteilJahrsteuerlich berücksichtigte AnteilJahrsteuerlich berücksichtigte Anteil
201366%202080%202787%203494%
201468%202181%202888%203595%
201570%202282%202989%203696%
201672%202383%203090%203797%
201774%202484%203191%203898%
201876%202585%203292%203999%
201978%202686%203393%2040100%
Jahrsteuerlich berücksichtigte AnteilJahrsteuerlich berücksichtigte Anteil
201366%202787%
201468%202888%
201570%202989%
201672%203090%
201774%203191%
201876%203292%
201978%203393%
202080%203494%
202181%203595%
202282%203696%
202383%203797%
202484%203898%
202585%203999%
202686%2040100%

Wie hoch die Auszahlungen Ihrer Basis-Rente besteuert werden, hängt davon ab, wann Sie in den Ruhestand gehen. Der prozentuale Anteil der Rente, der besteuert wird, gilt dann für die gesamte Laufzeit des Rentenbezugs. Diese Regelung ist parallel zu der Regelung der gesetzlichen Rentenversicherung. Wenn Sie 2018 in Ihren wohlverdienten Ruhestand gehen, müssen Sie 76% Ihrer Rente mit Ihrem individuellen Steuersatz versteuern.

Die gesetzlichen Bestimmung zur Rürup – Basisrente

Damit die Beiträge zu der Rürup Versicherung steuerlich absetzbar sind müssen vom Gesetzgeber festgelegte Bedingungen erfüllt sein. So dürfen die Altervorsorgeverträge zum Beispiel nicht beleihbar und nicht kapitalisierbar sein. Das heißt aber auch, dass diese  Verträge Insolvenzsicher sind und man eine Lebenslange Leibrente bekommt. Private Altersvorsorge heißt hier Verantwortung zeigen.

Gerne suche ich mit Ihnen gemeinsam die passende Altersvorsorge ganz nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen.

Nehmen Sie Kontakt zu Versicherungsmakler Andreas Blum PSW Versicherungsservice GmbH auf. Dann können wir uns kennen lernen.